DIE SEELE MENSCH.                                      FÜLLE IST.

Betrachten wir nicht den Mensch, der eine Seele hat,

sondern die Seele, die da ein Mensch (geworden) ist,

verändert sich ALLES.

Zuerst im Spüren unserer Herzen, doch dann in der Klarsicht auf`s Leben.

 

Mein eigener Lebensweg, über 300 Aufstellungen im Open Space und die vielen Reisen in den vorsprachlichen (vorbewussten / vorgeburtlichen) Raum Aus Dem Wir Kommen, offenbaren mir täglich, dass der Mensch ein verbundenes, geliebtes Wesen ist.

Weit ab vom Dogma unserer Gesellschaft des getrennten Einzelkämpfers, das viel Schmerz erzeugt.

 

Unsere 3-D Natur ist das des Individuums, das die bedeutsamen Übergänge alleine erlebt.

Gekleidet in seine nackte Haut. Zu Beginn vollkommen abhängig.

Ein Regulationssystem einer Ich-Instanz, das eingebunden ist in eine Welt.

Geboren mit der Aufgabe die eigenen Räume verantwortlich einzunehmen und der Entwicklung von Bewusstsein zu folgen.

Hin zu seiner Seelenaufgabe.

Durch den Schmerz hindurch in die Welt öffnend.

Die Illusion von geistig-seelischer Getrenntheit hinter sich lassend.

 

Wahrlich sind wir ein unabhängiges und multidimensionales Wesen, 

befähigt durch (zurückeroberte) Klarheit in Selbstermächtigung und Freiheit zu sein.

 

Das Leben ist Liebe und der Begriff Liebe ist ein fließender. Es ist ein selbst-bewusster und zu entwickelnder Lebensaspekt, der in die Weite Deines Seins heimkehren will.

Je weiter Du ihn empfängst mit der in Dir angelegten Intuition, desto klarer wird Dein Blick, Dein Schauen und Handeln in DEINEM Spektrum.

 

Nur haben wir unsere universelle und sphärische Verbundenheit (mit der Geburt) vergessen.

 

Hat man einmal diesen Raum des OPEN SPACE wieder aufgesucht, beginnt eine grundlegende Ordnung im Blick aufs eigene Leben.

Diese Reisen und Aufstellungen biete ich an.

 

Das mehr und mehr aufkeimende und Beachtung findende Phänomen der vorgeburtlichen Mit-Zwillinge ist hierbei (wie auch in meinem Leben) ein - sich in die Materie hinein - ereignender Rückverbindungs-"Hinweis".

 

Ein Tor der ERINNERUNG an die Einheit aus der wir stammen und die Tatsache der körperlichen Getrenntheit.

Ein innerer Ruf, der in unserem Zellgedächtnis wohnt. 

 

In einer Zeit wie der unsrigen, in der das Bewusstsein steigt, sind diese Mit-Zwillinge mit ihrer Existenz Toröffner um den Menschen wieder mit der Quelle, dem Einheitsbewusstsein und der eigenen Wesenhaftigkeit zu verbinden.

 

Viele weitere Schmerzschauplätze, die in der Kindheit erfahren wurden, erstehen dadurch in neuem Licht und können als tragender Boden erklommen werden den eigenen Weg zu wählen.

 

Das Leben schenkt uns zu jeder Zeit:

  • die Möglichkeiten zu erkennen    WER WIR (WIRKLICH) SIND 
  • die Möglichkeiten zu erkennen    WO DER WEG LANG FÜHRT
  • die Möglichkeiten zu erkennen    WORIN UNSERE AUFGABE LIEGT

 

All-Es steht längst bereit.

Und wartet.

Auf Dich.

Dein Hinhören.

Deine Öffnung.

Dein Glücklich Sein                                                 

                                                           .... bist Du bereit? Für Dich? Als Segen für die Welt?