(INNEN-) ARCHITEKTIN DER SEELE ....


Mein Name ist Ira Regine Maria Hauptmann.


Ich wirke für meine Klienten als energetische Hebamme hinein in deren wahres (eigenes) Leben.


"Niemand ist schon perfekt - doch gleichzeitig immer 

vollkommen".


Ich unterstütze dies in biografischer Seelenarbeit als psycho-sensitives Medium.


Die Reise geht entlang von Liebe, Klang und Plausibilität - hin zu Integrität und Ganzheit.


MEIN PERSÖNLICHER FREISCHWUNG:


Die Tatsache der verlorenen Zwillingsschaft hat mich selbst ergründen lassen, was Mensch-Werdung bedeutet und dass wir (einzeln und als Gesellschaft) dabei noch einiges zu entwickeln und (wieder) zu erinnern haben.


...


In der beruflichen Basis bin ich ausgebildete Freie Gesundheitspraktikerin (DGAM), Gestalt-Therapeutin (kontakte-Institut) und eben WohlRaum-Architektin (Dipl. Ing.(FH).


Die 'Verfeinerungen' durch system-energetische, psycho-kinesiologische und medial-holografische Ausbildungsbausteine, haben mich geschliffen und meine Facetten erkennbar werden lassen.


Durch meine Wahrnehmung der holistischen Räume wirke ich als eine Innenarchitektin der Seele.


Die vorgeburtliche Anlage als Drilling war meine organische Basis und  Initiation in dieses Leben und mit dieser Wiedererinnerung der Schlüssel 

zu meiner wahren Identität.


Ich wurde eine Klang-Leserin des Nicht-Hörbaren (das sich stets mitteilt doch keine Aufmerksamheit erhält)


 Im Geburtsgeschehen sind alle Informationen enthalten um von dort aus in die (metaphysische) Verbundenheit zurückzufinden und wieder als Teil zu fühlen.


Die Nahtoderfahrung durch Komplikationen bei meiner Geburt und die sich dadurch geöffnenden Kanäle in die Geistige Welt, haben mich zurück-vernetzt an unsere Ur-Heimat und deren Mitteilungen wie gleichermassen an Techniken sich GANZ in und auf die Welt zu bringen.


Denn manches bleibt zurück.

 

Auf diese Weise des Puzzleteile-Verbindens, schlossen sich die 'Gaps' in meinem Leben und die  entstandenen anfänglichen Bindungsunterbrechungen konnten heilen und in dieser Weise sich befreit neu ausbilden.


Doch von (An)Beginn ...


Ich hatte in meinem Leben bereits (sehr) viel an mir gearbeitet, 

viele Ausbildungen im Bereich Gestalt-& SystemTherapie im Sinne der  Ganzheitlichkeit absolviert

und psychologisch betrachtet sicherlich Entwicklung erlebt.


Dies alles im gängigen Weltbild unserer gesellschaftlichen Kultur.

 

Doch TATSÄCHLICHEN Lebensboden

und damit Seelenkraft, auf der sich innere und äußere Stabilität einfinden konnte, erfolgte erst mit der fühlenden Akzeptanz meiner Verbundenheit mit meinen beiden vorgeburtlich mitreisenden und verlorenen Zwillingen und DEREN Seelenkraft.


Sie öffneten (wieder) mein Herz und es zog Lebensweite ein. 

Die Dimensionen des Empfangs erhielten Klarheit und Ordnung (Struktur).


Ja. Die Schöpfung ist durchwirkt von Göttlichen Faszien. 


Lebendig verbundenem göttlichen Geist.

 

Ich begriff mehr und mehr, dass ich im Gefüge mit anderen Seelen eine interaktive Einheit bilde und diese erstreckt sich untrennbar holistisch verschränkt in die Weite.

      

Mit dieser erforschten, geordneten inneren Struktur lebe ich als ein klar-definiertes sensitives I.ch mit erweiterter Wahrnehmung.


Diese dient dem Leben und seiner Lebendigkeit/Ausdruck.

   

 

In Ansätze des allgemein  psychotherapeutischen Coachings wird hingegen versucht

Alleingeborene Zwillinge/Mehrlinge zu funktionierenden 'Einlingen' zu machen.


Es ist einfach in ihrer 'Konzeption' nicht vorgesehen - ja fast gefährlich.


Verbundenheit wird somit 'gekappt' und die Zwillinge (sowieso viel zu früh) energetisch abgetrennt.


Denn: "Wo soll das denn sonst hinführen!"...

Antwort: Zur eigenen Seele und einem starken I.ch.


Man versucht hier Alleingeborene Zwillinge dem Bild unseres Kulturkreises einzugliedern, das das vorgeburtliche oder gar seelische vorbewusste Geschehen nicht anerkennt.


Denn woher kommen wir?


Hier geht es um eine Erweiterung.


Wie gleichermassen -nach medizinischer Forschung) bei 

30% der Menschen.


Und bei all den künstlich Befruchteten in Zukunft!

 

Es geht um weitaus weiter schwingende Räume natürlicher, seelischer bzw. metaphysischer Bedeutung.


Reine Lebenskraft durch Verbundenheit.

 

Erst mit dem Eintauchen in die SEELEN-& BeziehungsKRAFT

meiner Zwillings-Verbindungen begriff ich: 

 

Ich bin eine geliebte feinstoffliche (=göttliche) Vision, die durch diese Begleitung ins Leben fand - 

und gleichsam 

durch dieses Bewusstsein in 

MEIN  EI _GEN _ES erfülltes Leben!

 

Es geht um WANDLUNG! Im großen Stil. Unserer Zeit entsprechend UND NATÜRLICH VORAUS !!

 

Denn in jeder dieser Anlagen steckt ein einmaliges und authentisches Vermögen.

 

Man vermag es und man mag.... nein ... liebt es.

Und ver-mag damit wahrlich zu erblühen in und aus den mitgebrachten Gaben.

 

Diese sind häufig: 


Hellfühligkeit, Feinsinnigkeit, hochsensitiver Wahrnehmung

und fließende Empfindungsfähigkeit - oft ohne Grenzen oder über Grenzen hinaus.

      

Oft verschüttet unter Resignation, Depression, Erschöpfung, Trauma bis latenter (z.T. unbewusster) Todessehnsucht!


Denn diese 'Mitgift' zu 'handeln' ist eine Herausforderung, die ergriffen werden möchte.

 

Auf diese 'Entschlüsselung' und das Geschehen am Weg aus den Räumen aus denen wir kommen -mit all ihren Imprints-

habe ich mich spezialisiert.

 

Denn so viele 'spirituelle', feinfühlige und helfend-emphatische Menschen

kommen nicht auf ihre Füße für einen festen Stand im Leben. 

 

Dies darf sich nun drehen.

 

Der Blumenstrauß meiner Erfahrung, der sich seit 25 Jahren zu einem Bukett bindet, hilft aus der vorbewussten Ebene die Themen zu wandeln, die daran hindern, in Hingabe das zu leben,

was diesem Menschen und seinem SeelenVermögen wirklich entspricht.

 

>> Wir sind aus der Quelle ausgeworfenes Licht.

Und bergen alles längst <<

 

So ist es entstanden, dass ich mich zu einer Geburtshelferin

durch ALLE Dimensionen (Bewusstseinsbildene Schöpfungsebenen)

entwickelt habe.

 

Nach meinem intensiven wie fragilen Forschungs-& Entwicklungspfad,

kenne ich 'dieses Sein zwischen Multitalent und Selbstsabotage', zwischen Antrieb und vager Nichtexistenz, zwischen vorgeburtlichem Traum(a) und LebensMission -

wahrlich wie meine Westentasche.

 

Mein Lesen der Zusammenhänge hat sich geschult im Begleiten unzähliger 'womb twins' aller Ausprägungen und Geburtserfahrungen und deren tief angelegten Bestreben

nach (seelischer) Verbundenheit und Wohlergehen.

 

Ich erkenne deren vielfältige Wesensanlage in ihrem einmaligen Potenzial,

was es durch die Reisen aus der zellulär-schlummernden Erinnerung herauszuarbeiten gilt.

 

 Wohl wissend um die energetischen Auf's- & Ab's,

die ebenfalls in vielschichtiger Weise immer wieder ihre Pirouetten drehen

um den uniquen Schliff zu erhalten.

 

Daher ist das Schauen der Mission und das klare JA zum Leben so fundamental.

 

Im Kontakt mit mir 

kristallisiert sich spielerisch heraus, was es braucht (= was fehlt) um Fluss (wieder) herzustellen - für Alleingeborene wie Einlinge.


Kontaktunterbrechungen werden geschlossen für ein be-freites Sein.


Hinein in die vor-sprachlichen und  vorbewussten Bereiche unserer wahren Herkunft.


Dort warten sie, die Schätze und Gaben der göttlichen Anfänge und Verbundenheiten.

 

      

In meiner therapeutischen Grundausbildung zur Gestalt-Therapeutin wurde ich gern 

"Das Trüffelschwein" 

genannt, da ich die Tiefe noch nie scheute und die Trüffel fand :)

 

Faktisch hatte ich als Säugling durch doppelten Zwillingsverlust UND dann bei der ENTBINDUNG durch Narkose und Zangengeburt meinen Körper verlassen.

Dies äußerte sich in meiner Entwicklung in einer mehrfach unterbrochenen Hinbewegung... zum Leben, zu mir selbst, zu  meiner Mutter.


Man nennt dies im Fachgebrauch  'Bindungsunterbrechung'.


Man könnte es auch LEBENSUNTERBRECHUNG nennen.

 

So etwas drückt sich im Leben 'selbst-verständlich' aus und "gebiert" Suchprozesse

(Denn: 'Alles ist Geburt').

 

Diesen bin ich 'natürlich' gefolgt, was mich zu einer Spezialistin werden lassen im Durchschauen von "Nebel".


Nebel, in welchem sich ein Mensch, aber auch die Dinge seines Lebens befinden.

 

Ich machte mich auf, die Zusammenhänge zu erkennen über die Zwischenwelten hinweg.

 

HEUTE

bin ich dankbar für diese Erfahrung und diesen Empfang von Fluss.

 

Es war eine spirituelle Initiation entlang des gesamten Weges mit reichen Schätzen hin zu einer intensiven Herzöffnung und gezielten Ausbildung meiner Intuition.

 

Ich danke meinem Herzen, das mich in seinem rhythmischen Schlagens des ICH BIN, stets hinausgetragen hat, über Grenzen hinweg- ... nicht wissend wohin die Reuse geht.

DANKE.


Ich lernte, die Frequenzen zu erfassen, die die Welten verbinden.

DANKE.


Ein tiefes inneres Wissen hat mich geleitet und sich bewahrheitet.

DANKE.

 

LEBENSLAUF 


Im Alter von 32 Jahren drehte sich mein Leben einmal komplett.

 

Ca. 5 Jahre zuvor hatte ich eine Gegenüberstellung mit meiner verlorenen Zwillings-Schwester im Rahmen einer kinesiologischen Sitzung mit vielen intrinsischen Tränen. 

 

Sie was eine dieser 'Frühen Zwillinge' der ersten Wochen.

 

(Von meinem Bruder, der bis zum 5. Monat mit gewachsen und dann abgestorben war, erfuhr ich erst wesentlich später!)

 

Ich war dorthin gegangen, wegen Schwierigkeiten in meiner damaligen Paar-Beziehung und konnte diese "Information" erst einmal nicht mit meinem logisch-bewussten Verstand  verarbeiten.

 

Doch UNbewusst tat sich viel.

 

So kam der Schwung.

Mein wahrhaftiger Lebensfluss drückte sich durch gegen alle haltlosen Selbst-Introjekte durch Erziehung und andere Grenzsetzung.

 

Ich wurde von der klassischen Innenarchitektin zur Gestalt-Therapeutin. 

 

Arbeitete in verschiedenen intensiven (Krisen)Feldern wie der Sozialpsychiatrie und der Sterbe-Begleitung und beschäftigte mich mit energetischen Aufstellungen.

 

Heute weiß ich, dass mich diese 'Feldarbeit' feinschwingend zusammengefügt hat zu der Einheit meiner Teile, die ich heute in ihrer Unerschütterlichkeit erfahre.

 

Es führte mich immer tiefer in ein medial-spirituelles Schauen und ich begann meine Praxis auf- & auszubauen.

 

 

So unterstütze ich Menschen, in der Wahrnehmung ihrer Empfindungen und inneren Erlebens, immer mehr der Sehnsucht nach Verbundenheit und Vertrauen zu folgen.

 

Das online-Begleiten der 1:1 Prozesse entspricht hierbei durchaus der frühen feinstofflichen Erfahrungswelt in der Ansprache'. 


Der Intimraum, der dadurch gewahrt bleibt, schützt den Hilfesuchenden in die aufgebauten sozialen Schutz-& Anpassungsstrukturen zu flüchten.


So ist eine feinstoffliche Erinnerung geschützt möglich, dessen Feld ich aktiviere.


Wer dennoch lieber feststofflich 1:1 arbeiten möchte - oder wo es angezeigt ist, wird auch diesem Wunsch entsprochen.

 

In meinem Leben war es ein langes und tiefes Aushalten von Stille und Leere, bis sich die Puzzlestücke zusammengefügt haben. 

 

Dies muss für andere nicht sein!!

 

So stelle ich -in Absprache- in der Zusammenarbeit, meine hellfühligen Gaben zur Verfügung um -im Tempo der Seele- zu einem ganzen Bild zu kommen.

 

  

Ich bin beseelt und zutiefst dankbar für den Weg, der sich mir geöffnet hat und die Geschenke, die ich dadurch innerlich wie äußerlich erfahre:

 

Mein Dank geht an meine Vorfahren, meinen Vater und meine Mutter, meinen Bruder, meine Schwester, meinen lebenden Bruder, meinen Lebensgefährten, alle Freunde & Freundinnen, meine Tiere, alle schleifenden und beschenkenden Begegnungen, alle Lehrer und Lehrerinnen, meine Klienten, und alle, die den Weg zusammengehen - sichtbar, wie unsichtbar.

 

Bildungsweg

 

In eigener Praxis am Bodensee bin ich seit 2015.

Selbständig/Freiberuflich durchgängig seit 1997.

 

  • Abitur
  • Studium der Innenarchitektur (FH Coburg). Eigenes Büro für Laden- & Messebau sowie Unternehmensberatung im Einzelhandel (Schmuck, Optik, Apotheken) in Bayreuth.
  • Berufsbegleitend: zertifizierte Gestalt-Pädagogin, Gestalt-Therapeutin, Gruppenleiterin (Gestaltinstitut kontakte / Herzogenrath).
  • Abrundend: Gesundheitspraktikerin (DGAM - Dt. Gesellschaft für alternative Medizin).

 

Entlang von nun 25 Jahren Berufserfahrung in der Begleitung von Menschen, machte ich

Aus-& Weiterbildungen als: 

  • Phänomenologische System - Aufstellerin bei Kristine Alex, Chiemsee
  • Kinesiologische Testerin nach Prof. Klinghardt
  • Strukturbezogene Psychotherapie bei Dr. W. Sachon, Bad Wörishofen
  • Hospitz-Helferin und Trauerbegleiterin
  • Mediatationspraktiken (Kontemplation, Vipassana, Gestalt-Wahrnehmung)
  • Malort-Dienerin bei Arno Stern, Paris
  • Tänzerin des Chaos-Drachen, bei Dr. W. Sachon
  • Bindungsperson bei frühen Entwicklungsstörungen
    (8 Jahre in der Sozialpsychiatrie 1:1 intensiv. Mit Kindern und Jugendlichen (8-22 J.) / Vorarlberg
  • Schoßraumheilung
  • Assistenz: Tempel der Weiblichkeit, Mayonah Bliss
  • Energetisch-mediale Ausbildungen
  • Reinkarnations-Therapeutin (körperlich/nicht-körperlich)
  • u.v.m.
    .......

Ich freue mich auf Deine/Ihre Kontaktnahme

und eine Herz & Seele-beflügelnde Zusammenarbeit,

 

Ira Regine Maria Hauptmann