Der alleingeborene oder                            Der All-Eins-Gekommene Zwilling

 

Die immer genauere Schwangerschaftsbegleitung und neue technische Verfahren lassen den Schluss zu, dass ca. 30 % aller Menschen -für eine gewisse Zeit von ein paar Tagen bis ein paar Monate- nicht allein im Bauch ihrer Mutter heranwachsen.

 

Wie zeichnen sich diese Menschen aus?

 

  • bei diesen Menschen liegt eine instinktive Verbundenheit vor mit den Abläufen des Lebens (und auch des Todes)
  • sie haben meist eine spirituelle Ader und schauen tief
  • sie sind anspruchsvoll in der Qualität der Beziehungsgestaltung
  • sie haben oft fordernde Familienverhältnisse und Mutterbeziehungen
  • sie sind hoch empfindend und haben häufig spezielle Begabungen
  • sie sind seelisch immer in Bewegung
  • sie wünschen sich Liebe
  • sie haben ein hohes Einfühlungsvermögen und soziale Kompetenz
  • und oft außergewöhnliche Ideen, die sie umsetzen wollen
  • es sind Idealisten, gern auch Träumer, später dann Visionäre und Gestalter
  • häufig Künstler oder Helfer, später Lehrende
  • und ständig auf Spurensuche (Forschergeist)
  • ihre innere Stimme ist ihnen sehr wichtig, doch durch die verschiedenen Anteile schwer auszumachen
  • sie sind wahrnehmungsstark und entwickeln telepathische und mediale Fähigkeiten
  • sie sind auf der Suche nach Antworten des Herzens
  • leben in der inneren und äußeren Herausforderung zwischen Gabe und "Plage"
  • in ihrem Grund sind sie frei und unabhängig - nur leider haben sie das meist vergessen oder es wurde ihnen zum stillen Vorwurf gemacht
  • sie können erst gelingende Beziehungen leben, wenn die innere Balance der Zwillingsanteile hergestellt ist  (auch im Beruf)

Der heilende Zwilling

 

Der heilende Zwilling ist die noch "fehlende oder unerlöste Herz-Position" im System, die angenommen und gelebt werden will. Sie offenbart sich stückweise. 

Sobald diese geschaut, gefühlt und integriert wird, stellt sich das Gefühl von Verbundenheit und Wachstum/Entwicklung ein.

 

Daher habe ich meine facebook-Gruppe auch nach ihm benannt.

 

Sie wendet sich generell an Menschen, die in Resonanz stehen mit dem Empfinden "Ein Allein-gekommener-Zwilling/Drilling oder sogar Mehrling" zu sein.

 

Meine Erfahrung zeigt, dass mit wachsendem Bewusstsein auch der Kontakt zum Seelenzwilling (unser Ergänzungsstück in die Einheit) wieder gefunden wird und damit die universelle Einbindung und Gabe sich im Leben entfalten kann.